Natalie Becker
Flötistin

Trio Soli Sono - Presse

„Die drei Flötisten beherrschen ihre Instrumente bravourös.“
Westdeutsche Zeitung

„Die ehrgeizige Idee, Musik für drei Flöten auf der Konzertbühne zu etablieren, konnte das Ensemble erfolgreich verwirklichen.“
Flöte aktuell

„Deutschlands Vorzeige-Ensemble!“
WDR (TV)

"Poseidon und Medusa" - gespielt vom überzeugend kostümierten Trio Soli Sono. Nicht erst seit Debussys "Prélude à l'Après-Midi d'un Faune" hat die Flöte so erotisch geklungen, und das Ergebnis ist eine Mini-Oper ohne Worte.  Mr. Szaloneks Musik repräsentiert das Beste der Warschauer Herbst Tradition."
The New York Times, John Allison

„Zu den Highlights und Stärken des Breslauer Festivals zählte der Auftritt des deutschen Flötenensembles Trio Soli Sono.“
Gazeta Wyborcza, Breslau

„Eine beeindruckende Darbietung des Trio Soli Sono beim Warschauer Herbst!“
Ruch Muzyczny, Warschau

„Die Begeisterung des Auditoriums war ungemein groß und das virtuose Können der drei Flötisten sowie ihre darstellerische Präsenz und Intelligenz über jeden Zweifel erhaben.“
Aachener Zeitung , Alfred Beaujean

„Stimmungen psychologisch auszuleuchten gelang Trio Soli Sono in spannungsreicher Dichte bei den Neuen Musiktagen in Lüneburg.“
Niedersächsisches Tageblatt

"...vorwiegend, aber nicht ausschließlich der zeitgenössischen Musik für drei Flöten widmet sich seit 1992
das TRIO SOLI SON
O ..."
aus: "Zur Geschichte des Querflötenensembles" (Theobald Böhm und das 20. Jhdt.) von Weinzierl/Wächter
Flöte aktuell

"Das berühmteste Flötentrio der Welt!"
RED UNO (TV), La Paz